Infrastruktur und Energie

Entsorgung und Energieerzeugung gehen bei FES Hand in Hand. Das zeigt sich nicht nur im modernen Müllheizkraftwerk oder der Biogasproduktion der RMB. Es ist vielmehr das Prinzip des verantwortungsvollen Umgangs mit Ressourcen, was sich wie ein roter Faden durch das Unternehmen zieht. So findet man hier etwa auch immer mehr Photovoltaik-Anlagen oder eine Strategie zur Einsparung von Wasser. Und die Überzeugung, dass etwas Grün an der richtigen Stelle zur Klimaanlage werden kann.

Diese Themen erwarten Sie hier

Wie wir mit der gewonnen Energie umgehen

Energie

FES produziert einen großen Anteil seiner benötigten Energie selbst. Doch nicht nur die eigene regenerative Erzeugung, auch konsequente Einsparung trägt zum nachhaltigen Energiemanagement bei.

Das MHKW

MHKW

Das leistungsfähige MHKW Frankfurt am Main, das FES gemeinsam mit dem Energieversorger Mainova betreibt, ist eines der fortschrittlichsten seiner Klasse und gilt als eine der effizientesten Anlagen Deutschlands.

Das ÖKOPROFIT-Zertifikat

Ökoprofit

Als Mitglied im ÖKOPROFIT-Klub verpflichtet sich FES zur Schonung wertvoller Ressourcen. Für die Zukunft sind bereits neue Projekte geplant, die wiederum eine Prüfung und Zertifizierung durchlaufen werden.

Unser Umgang mit Wasser

Wasser

Auch Trinkwasser ist eine wertvolle Ressource, die nicht achtlos verschwendet werden sollte. Bei FES trägt eine Vielzahl von Maßnahmen zur Optimierung des Wasserverbrauchs bei.

Lebensräume

Temperatur, Luftqualität und Artenvielfalt sind wichtige Aspekte des Stadtklimas. FES leistet hier einen positiven Beitrag – durch die Begrünung von Gebäudeflächen und bewussten Insektenschutz.

Weitere interessante Themen aus diesem Nachhaltigkeitsbericht

Nachhaltigkeitsmanagement

Nachhaltigkeitsmanagement

Alle unsere Mitarbeiter*innen arbeiten im Dienst der Nachhaltigkeit. Umwelt- und Sozialkompetenz ist bei uns eine gelebte Selbstverständlichkeit.

Weitere Informationen
Diversität bereichert

Vielfalt und Gleichberechtigung

Gemischte Teams aus insgesamt 39 Nationen arbeiten bei uns harmonisch zusammen. Wir freuen uns zu sehen, dass eine andere Sichtweise bereichernd und ausgleichend wirkt. Rund ein Drittel der 1.876 Mitarbeiter*innen hat einen ausländischen Pass. Die genaue Verteilung haben wir Ihnen aufgeschlüsselt.

Weitere Informationen
Digitalisierung bei der FES

Digitalisierung

Pilotprojekte mit Potential. Erfahren Sie mehr über unser Innovationsmanagement.

Weitere Informationen