Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Unternehmensprofil – Sauberkeit und Sicherheit für Rhein-Main

Die FES-Unternehmensgruppe bietet maßgeschneiderte Lösungen für Entsorgung und Flächenreinigung. Die Bandbreite der Dienstleistungen ist dabei groß.

Die FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH ist der führende Komplettdienstleister für Entsorgung und Flächenreinigung im Rhein-Main-Gebiet. Die Geschäftstätigkeit umfasst neben den Kernbereichen Entsorgung und Flächenreinigung auch so unterschiedliche Dienstleistungen wie Winterdienst, Schülerbeförderung, Betrieb von Toilettenanlagen, Grünpflege, regenerative Energieerzeugung, Verkehrssicherung und Eventbetreuung. Sechs Tochtergesellschaften werden den jeweiligen Spezialisierungen gerecht und erfüllen die Ansprüche der Stadt Frankfurt am Main, weiterer Kommunen der Region, von Industrie, Gewerbe und Privatkunden.

FES ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb, der fachgerecht und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen agiert. Zum Portfolio des Unternehmens gehören moderne Verwertungs- und Aufbereitungsanlagen. Alle Reinigungs- und Entsorgungsleistungen werden kontinuierlich durch technische Innovationen optimiert. Umweltschutz spielt dabei ebenso eine Rolle wie die Effizienz der Leistung. Hohe ökologische Standards, zuverlässige Qualität der Dienstleistungen und soziale Verantwortung prägen das unternehmerische Denken von FES.

FES ist ein Public-Private-Partnership(PPP)-Unternehmen: 51 % der Anteile sind im Besitz der Stadt Frankfurt am Main. Die übrigen 49 % hält das Familienunternehmen Remondis, das größte Entsorgungsunternehmen Deutschlands.


Struktur der FES-Unternehmensgruppe

  Beteiligung Mitgesellschafter Umsatz 2017 Mitarbeiter 2017 Dienstleistungen
FES Frankfurter Entsorgung- und Service GmbH - - 215,5 Mio. €
(Vorjahr 207,0 Mio. €)
1.366
(Vorjahr 1.332)
Abfallsammlung, -sortierung, -verwertung und -entsorgung, Stadtreinigung sowie kommunaler Winterdient auf Straßen, Wegen und Plätzen, Akten- und Datenträgervernichtung
FFR GmbH 100 % - 21,8 Mio. €
(Vorjahr 20,1 Mio. €)
251
(Vorjahr 229)
Reinigung und Pflege von Wegen, Plätzen und Grünbereichen, privater Winterdienst, Verkehrssicherung und Eventservice
FAS FES Abfallmanagement GmbH 100 % - 12,7 Mio. €
(Vorjahr 12,6 Mio. €)
160
(Vorjahr 160)
Abfallsammlung und -sortierung
RMB Rhein-Main-Biokompost GmbH 100 % - 2,0 Mio. €
(Vorjahr 2,0 Mio. €)
13
(Vorjahr 13)
Bioabfallverwertung, Kompostherstellung, Strom- und Wärmegewinnung sowie Vermarktung
Trapp Handelsgesellschaft mbH 50 % KG Ludwig Melosch Vertriebs-GmbH (50 %) 18,5 Mio. €
(Vorjahr 16,5 Mio. €)
3
(Vorjahr 0)
Handel mit Altpapier
MHKW Müllheizkraftwerk Frankfurt am Main GmbH 50 % Mainova AG (50 %) 57,4 Mio. €
(Vorjahr 55,6 Mio. €)
47
(Vorjahr 44)
Betrieb des Müllheizkraftwerks Frankfurt, Wärme- und Stromerzeugung
RMS Rhein-Main-Solar GmbH 50 % Stadtwerke Dreieich GmbH (50 %) 7,9 Mio. €
(Vorjahr 7,9 Mio. €)
0
(Vorjahr 0)
Betrieb des Solarparks Dreieich-Buchschlag

Umsätze in Mio. €


Mitarbeiterstruktur in der FES-Gruppe *

2016 gewerblich Verwaltung Auszubildende Gesamt
FES 953 336 43 1332
FAS 147 13 0 160
FFR 177 50 2 229
RMB 10 3 0 13
TRAPP Handel 0 0 0 0
MHKW ** 34 9 1 44
FES-Gruppe 1321 411 46 1778
2017 gewerblich Verwaltung Auszubildende Gesamt
FES 980 348 38 1366
FAS 146 14 0 160
FFR 198 53 0 251
RMB 9 4 0 13
TRAPP Handel 0 3 0 3
MHKW ** 38 9 0 47
FES-Gruppe 1371 431 38 1840

* Anzahl Mitarbeiter zum Ende des Jahres
** Im MHKW arbeiten darüber hinaus von FES und Mainova überlassene Mitarbeiter


Entwicklung Umsatz und Wertschöpfung (FES GmbH)

Jahr Umsatz pro Mitarbeiter Wertschöpfung pro Mitarbeiter
2016 160,6 T€ 102,8 T€
2017 162,3 T€ 105,2 T€

Das könnte Sie auch interessieren

Bessere Verarbeitung durch Vergrößerung

Mit dem Ausbau der Bioabfallbehandlungsanlage wird Biomüll vor Ort noch effizienter genutzt.

Hier weiterlesen

Mit heißem Wasser gegen Wildkraut

Als Alternative zur mechanischen Beseitigung von Wildkraut setzt FES WAVE-Fahrzeuge ein – mit großem Erfolg.

Hier erfahren Sie mehr

Nicht aufs Glatteis geführt

FES senkt den Einsatz von Streusalz kontinuierlich – und sorgt weiter für Sicherheit auf winterlichen Straßen.

Mehr Informationen hier