Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Nachwuchs willkommen: die Ausbildung

Die interne Qualifizierung und Ausbildung hat bei FES eine besondere Bedeutung. Junge Menschen wachsen in das Unternehmen hinein und lernen seine Facetten kennen. Wo besonderer Nachwuchsbedarf besteht, schafft FES attraktive Angebote und Chancen.

Bei der FES-Gruppe gibt es die unterschiedlichsten Berufe und Tätigkeiten. Entsprechend groß sind auch die Ausbildungsangebote des Unternehmens. Derzeit bildet FES in 13 Berufen gleichermaßen Frauen und Männer aus:

  • Kaufleute für Büromanagement
  • Berufskraftfahrer für den Güterkraftverkehr
  • Industriekaufleute (IHK)
  • Kaufleute für Dialogmarketing
  • Koch
  • Elektroniker für Betriebstechnik
  • Konstruktionsmechaniker für Ausrüstungstechnik
  • Kfz-Mechatroniker für Nutzfahrzeuge
  • Industriemechaniker für die Instandhaltung
  • Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
  • Kaufleute für Marketingkommunikation
  • Fachinformatiker für Systemintegration
  • Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

2016 und 2017 waren insgesamt jeweils über 50 Auszubildende in der FES-Gruppe beschäftigt. In beiden Jahren wurden jeweils 14 Auszubildende nach ihrer bestandenen Abschlussprüfung übernommen. Eine besondere Rolle spielt für das Unternehmen die Ausbildung zum Berufskraftfahrer, in diesem Bereich ist der Nachwuchsbedarf besonders hoch. Deshalb stehen hier insgesamt 10 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Bei der Berufsausbildung arbeitet FES mit Partnern aus Wirtschaft und Bildung zusammen. So können auch solche Ausbildungsinhalte vermittelt werden, die vom Unternehmen nicht ausreichend abgedeckt werden. Besonders hervorzuheben ist die Zusammenarbeit mit Provadis, Siemens, der Stadtwerke Frankfurt am Main Holding und dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft.


Erfolgreich von Anfang an

In den Jahren 2016/2017 konnten FES-Azubis einen ganz besonderen Erfolg für sich verbuchen. Sie hatten über die Mittelstandsinitiative und die IHK Frankfurt an dem bundesweiten Projekt „Energie-Scouts“ teilgenommen. Für die Ausschreibung im Frankfurter Raum haben sie den 1. Preis gewonnen und sind bis zur Endausscheidung nach Berlin gekommen.

Insbesondere in den operativen Bereichen ist für FES eine interne Qualifizierung, Ausbildung und Einarbeitung wichtig. Hier ist der Nachwuchsbedarf besonders hoch. Um die beste Qualität zu gewährleisten, stehen den Auszubildenden erfahrene Mitarbeiter als Paten zur Seite. Sie sind Mentoren und Vorbilder und tragen so zu einer erfolgreichen Ausbildung bei.


Das könnte Sie auch interessieren

Klare Regelungen

Durch transparente und umfassende Vereinbarungen wird gerechte Entlohnung garantiert.

Mehr Informationen hier

Interne und externe Weiterbildung

Ein breites Fort- und Weiterbildungsprogramm sorgt dafür, dass Wissen verbessert, aufgefrischt und weitergegeben wird.

Lesen Sie mehr

Qualifizierung mit Augenmaß

FES klagt nicht, sondern sorgt mit eigenem Qualifizierungsprogramm für den richtigen beruflichen Nachwuchs.

Lesen Sie weiter