Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Gemeinsam für die Zufriedenheit der Kunden: die weiterentwickelte Kampagne

Im Jahr 2014 entstand die Marketingkampagne „Wir machen Rhein-Main“. 2017 wurde sie weiterentwickelt. Im Mittelpunkt: der zufriedene Kunde.

„Einer für Alle. Alle für Einen.“ – das berühmte Motto der drei Musketiere spielt in der modifizierten Marketingkampagne von FES eine besondere Rolle. Der „Eine“ ist in diesem Fall der Kunde, womit auch die Stadt Frankfurt und die Bürger gemeint sind. Zahlreiche neue Motive zeigen dieses Mal nicht nur die Bandbreite der Leistungen von FES. Sie drücken vor allem den Gemeinschaftsgeist des Unternehmens aus, das den Kunden in den Mittelpunkt stellt. Der Kampagnenclaim „Wir machen das“ unterstreicht die Hands-on-Mentalität der Mitarbeiter und greift noch einmal die „Rhein-Main-Macher“ auf.


Die verschiedenen Motive erschienen im Internet, auf Facebook, Plakaten (Megalights/Großfläche) und Flyern. Auf den Fastnachtsumzügen in Frankfurt kamen sie ebenso zum Einsatz wie auf Events, z. B. den Bürger-Sammeltagen oder beim FES-Engagement für #cleanffm.


Das könnte Sie auch interessieren

Social Media – ein Muss

Facebook und Co. werden nicht nur zu Marketingzwecken genutzt – auch Neueinstellungen werden durch Social Media angestoßen.

Hier erfahren Sie mehr

Sauberer Hashtag

Als Kooperationspartner unterstützt FES die Kampagne #cleanffm ganz praktisch und direkt.

Mehr dazu erfahren Sie hier

Seit Jahren ausgezeichnet

Auch zukünftig wird FES sich im Netzwerk ÖKOPROFIT engagieren und so die eigene Bilanz weiterhin verbessern.

Mehr dazu erfahren Sie hier